Benutzeranmeldung

CAPTCHA

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

8 + 1 =
Bitte diese einfache mathematische Aufgabe lösen und das Ergebnis eingeben. Zum Beispiel, für die Aufgabe 1+3 eine 4 eingeben.

AS UNIQUE AS YOU

5 Wege zur wahrhaftigen Sinnerfüllung in deinem Leben

Vielleicht hast du dir schon Mal die Frage nach dem Sinn des Lebens gestellt. Vielleicht hast du dich schon gefragt, warum du auf dieser Welt bist, und was deine Aufgabe hier ist. Die Antworten auf diese Fragen zu finden, fällt uns Menschen oftmals schwer. Dennoch ist die Auseinandersetzung mit genau diesen Fragen (im wahrsten Sinne des Wortes) erfüllend. Wenn du dich nämlich damit auseinander setzt, wirst du bald verstehen, wo Mängel in deinem Leben sind und wie du diese zu Fülle verwandeln kannst. Somit hast du dann die nötigen Werkzeuge in der Hand, um dir ein erfülltes und wahrhaftig glückliches Leben aufzubauen.

«Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung! Sowie – damit verbunden – die möglichst umfassende Ausschöpfung individuell gegebener Möglichkeiten und Talente.»

-Oscar Wilde-

Wenn du ein klares Ziel vor Augen hast, weisst du schliesslich auch, wohin du willst, anstatt umherzuirren und das Leben einfach geschehen zu lassen. Genau das ist nämlich die grosse Hürde: das Leben geschehen lassen, ohne aktiv daran teilzunehmen und Verantwortung für unser eigenes Glück zu übernehmen. Stattdessen verbiegen wir uns, fürchten uns, Nein zu sagen, um es anderen Recht zu machen und wir vergessen uns selbst, um anderen zu helfen. Natürlich sind Unterstützung und Solidarität Eigenschaften, die in unserem Leben sehr wichtig sind. Doch alle Dinge, die du im Leben erreichen und bezwecken kannst, beginnen zuerst in dir selbst.

Deswegen ist die Frage nach der Sinnerfüllung so wichtig! Durch diesen Prozess findest du wieder zu dir selbst. Du kannst dich endlich wieder mit dir und deinem inneren Kind verbinden. Du fühlst dich, als seist du bei dir angekommen und im Einklang mit Geist, Körper und Seele. Plötzlich wird das Glück zum täglichen Begleiter in deinem Leben und du wächst über dich hinaus.

Doch bis man diesen wunderschönen Punkt im Leben erreicht, dürfen wir alle einige Dinge lernen und uns aneignen.

Um einem sinnerfüllten Leben näherzukommen, dürfen wir uns erstmal auf fünf verschiedene Bereiche konzentrieren: sich selbst kennenlernen, die eigene Berufung finden, das Glück bewusst einladen, sich mit der eigenen Herzensliebe verbinden und im Hier und Jetzt leben. Diese Liste könnten wir beliebig bis ins Unendliche ausdehnen, doch das ist bereits ein sehr guter Start.

Um für dich selbst deine eigenen Wahrheiten herauszufinden, darfst du dir gezielte Fragen stellen. Um dich dabei zu unterstützen, habe ich dir nachfolgend zu jedem Bereich einige Fragen und Impulse vorbereitet, die du für dich selbst beantworten kannst. Nimm dir am besten Stift und Papier zur Hand, gönne dir deinen Lieblings-Tee und lasse dich auf eine kleine Erkundungstour deines Selbst ein.


Wer bin ich? Erforsche dich und deine Wünsche im Leben!

«Und plötzlich weisst Du: es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.»

-Meister Eckhart-

Das Ziel hier ist, dass du wieder zu dir zurückfindest und deine eigene Kraft in dir wieder entdeckst.

Stelle dir dafür clevere Fragen, die dich zum Nachdenken anregen. Denke zurück an deine Kindheit, als du noch nicht so sehr auf das Anpassen gedrillt warst, als du einfach du selbst warst.

  • Wie stellst du dir dein ideales Leben vor?   
  • Welche Dinge machen dich wirklich glücklich?   
  • Was hast du als Kind immer gern gemacht?
  • Warum machst du, was du heute machst?   
  • Was wolltest du als Kind mal werden, wenn du gross bist?
  • Wenn Geld und Zeit keine Rolle spielen würden, was würdest du jetzt gleich machen wollen?   
  • Was macht dich als Person aus?   

Höre nie auf, dir Fragen zu stellen. Schule deine Neugier und deinen Wissensdurst, denn so wirst du immer tiefer in die Selbsterkenntnis eintauchen und bald auch über dich hinauswachsen.


Was ist deine Berufung? Mit welcher Tätigkeit kannst du deine Tage mit Machen, Zufriedenheit und Glück füllen?

«Fang heute an, kühn zu handeln! In dem Moment, wo du dich einer Sache wirklich verschreibst, rückt der Himmel in deine Reichweite.»

-Johann Wolfgang von Goethe-

Die eigene Berufung zu finden, kann ganz schön einschüchternd sein. Doch solange du in einer Tätigkeit gefangen bist, die du nicht wirklich magst und einfach nur aus Bequemlichkeit oder Angst behältst, wirst du nie wirklich zufrieden sein mit deinem Arbeitsalltag. Natürlich macht es Angst, alles du verändern. Doch ist nicht auch das die grösste Chance im Leben? Stell dir nur vor, wie sich ein Tag anfühlen würde, wenn du deine Berufung gefunden hättest: du stehst morgens auf und bist motiviert, an deinem Projekt weiterzuarbeiten. Kein Snooze-Button notwendig, denn du stehst mit Freude auf. Der Tag fliegt an dir vorbei, weil du einfach nur glücklich bist und das machst, was du liebst. Anstatt abends deine Reserven wieder auffüllen zu müssen, weil dir deine Arbeit mentale Energie raubt, kannst du bewusst abschalten und die Zeit mit deinen Liebsten geniessen. Wie fühlt sich das in dir an?

Auch du kannst das erreichen! Wage es, für dich selbst einzustehen und habe den Mut zur Veränderung. Erlaube dir, deinem inneren Kompass zu folgen und loszugehen. Erlaube dir, zu träumen und deine Träume auch wahr werden zu lassen. Alles, was du dafür brauchst, hast du bereits in dir.

Setze dich bewusst mit diesen Fragen auseinander, um deine wahre Berufung in dir zu finden:

  • Was sind deine grössten Fähigkeiten?   
  • Welche Potenziale stecken in dir?   
  • Welche Dinge bereiten dir wirklich Freude im Leben?   
  • Bei welchen Themen hast du das Gefühl vom Verliebtsein? Wann kribbelt es so richtig vor Freude und Liebe?   
  • Welches Thema hat dich schon immer fasziniert?​
  • ​Was ist die eine Sache in deinem Leben der du so gern nachgehen würdest, selbst wenn du keinen Lohn dafür erhalten würdest?

Und hier noch eine wichtige Frage, die Antwort dieser Frage entscheidet zu einem grossen Teil, wie gut und schnell du in dein persönliches Wachstum kommst:

  • Bist du in einem Umfeld, das dich auch wirklich auf deinem Weg unterstützt?  

Folge deinem Herzen Schritt für Schritt. Dann wirst du auch Menschen in dein Umfeld ziehen, die zu dir passen und dich in deinem Leben weiterbringen. Wenn du den ersten Schritt erst einmal gemacht hast und dein Ziel weiterverfolgst, wirst du deinem Traum Tag für Tag näher kommen.


Lade das Glück in dein Leben ein!

Es gibt einen wichtigen Grundsatz im Leben, den man verstehen und sich eigens machen darf, um wirklich Glücklich zu sein: Glück ist nicht an Bedingungen geknüpft. Glück ist ein Gefühl. Und vor allem ist Glück eine bewusste Entscheidung, die man immer wieder treffen kann und darf.

Natürlich hat es auch damit zu tun, ob unsere Bedürfnisse gedeckt werden und ob wir uns in einer sicheren Umgebung aufhalten dürfen. Aber in unserer hiesigen Umgebung, damit meine ich sichere und etablierte Industrieländer, wie zum Beispiel die Schweiz, Deutschland oder Österreich, geniessen wir einen sehr hohen Lebensstandard. Für die meisten unter uns sind die Grundbedürfnisse gedeckt: wir haben immer Essen auf dem Tisch und wir haben jede Nacht einen sicheren Ort zum Schlafen. Wenn es uns also objektiv gesehen an nichts Lebenswichtigem mangelt, ist Glück reine Kopfsache – oder besser gesagt Seelensache.

Jeder will glücklich sein, doch für manche scheint Glück ein weit entferntes Ziel zu sein, dass man scheinbar erst erreichen kann, wenn man vorher eine Reihe von Dingen erreicht und geschafft hat.  Vielleicht kommen dir diese Aussagen bekannt vor? Du hast sie sicher schonmal von Bekannten oder sogar aus deinem eigenen Mund gehört: «Wenn ich meinen Traummann gefunden habe, dann bin ich glücklich. Oder wenn ich die nächste Beförderung erhalte, dann werde ich glücklich sein. Wenn ich erstmal dieses Projekt beendet habe, dann werde ich definitiv glücklich sein!» 

Ist das bei dir auch so? Dann lies diesen Abschnitt sehr aufmerksam durch: Glück ist nicht an Bedingungen geknüpft und noch weniger an materielle Dinge oder Status. Glück ist ein Gefühl. Alles, was du für Glück brauchst, schlummert bereits in dir. DU bist alles was du brauchst, um glücklich zu sein. Alles andere ist schön zu haben und kann dir sehr viel Freude bereiten, doch es ist für dein Glück nicht zwanghaft notwendig.

Lies diesen Abschnitt noch einmal. Du bist alles was du brauchst, um glücklich zu sein. «Aber wie soll das denn gehen?», fragst du dich jetzt? Es ist Kopfsache und es ist ebenfalls Übungssache. Schule dein Bewusstsein Tag für Tag auf die Glücksmomente in deinem Leben, werde dir dieser wieder bewusst, ganz egal wie klein sie dir erscheinen mögen. Dafür werden dir diese Impulse helfen:

  • Lade Glück in dein Leben ein, indem du das Hier und Jetzt geniesst.  
  • Lade Glück ein, indem du dich an wundervolle Momente erinnerst.  
  • Erreiche deine Ziele Schritt für Schritt und geniesse das Glück des Erfolgs.
  • Unterstütze dein Umfeld dabei, dasselbe zu tun und geniesse die Solidarität und Zufriedenheit, die daraus entsteht.  

Nimm dir also jeden Tag etwas Zeit, um dir über dein Glück bewusst zu werden: die Sonne, die deine Nase morgens kitzelt. Das Lachen deiner Kinder. Die Blumen im Nachbarsgarten, die immer so schön blühen und duften. Die Umarmung deiner besten Freundin. Der Lachflash mit dem Arbeitskollegen. Das Lächeln, dass dir an der Kasse geschenkt wird. Schöpfe Kraft und Energie aus solchen kleinen Momenten. Feiere deine Erfolge und motiviere dich für das nächste Ziel. So wirst auch du bald das Glück immer an deiner Seite haben.  


Verbinde dich mit der Liebe zu dir, zum Leben und zu deinen Mitmenschen!

«Glück ist das Einzige, das wich verdoppelt, wenn wir es teilen.»

-Albert Einstein-

Etwas, das mir in Coachings immer wieder auffällt ist, wie hart wir Menschen mit uns selbst umgehen und wie wenig wir an uns selbst denken. Vor allem Frauen setzen alles daran, andere glücklich zu machen und vergessen sich dabei selbst. So geben und geben und geben sie, ohne selbst jemals wirklich im Gefühl der Liebe und der Fülle anzukommen. Sie verlieren die liebende Verbindung zu sich selbst, zum Leben und schlussendlich auch zu anderen.

Dabei ist genau das die magische Energie, aus der wir tagtäglich Kraft schöpfen können: die innige, liebevolle Verbindung zu uns selbst, zu unseren Liebsten und zum Leben. Diese gilt es wieder zurückzugewinnen.

Erlaube dir, mit deinem ganzen Wesen zu lieben und geliebt zu werden. Erlaube dir, Liebe in dein Leben zu lassen. Die Härte, mit der ganz viele Menschen mit sich selbst umgehen, macht sie auf Dauer kaputt.

Vielleicht kennst du das auch von dir: «Ich muss funktionieren. Ich darf jetzt nicht an mich denken, solange ich mich um die anderen Sorgen muss.»

Ich muss, ich muss, ich muss. Den ganzen Tag rennen diese Leute herum, ohne sich eine Pause zu gönnen oder sich wieder mal bewusst mit sich selbst, ihren Mitmenschen und dem Leben zu verbinden. So lassen sie das Leben wieder einfach geschehen.

Um ein sinnerlebtes Leben führen zu können, ist natürlich Selbsterforschung und Selbsterkenntnis vorerst eine Priorität. Doch was man dabei nicht vergessen darf, ist wie wichtig unser Umfeld ist. Die kostbaren Beziehungen, die wir im Leben mit unserer Familie, unseren Freunden und unserem Partner haben. Die Momente, die wir mit unseren Liebsten verbringen können, die Freude, das Glück und der Zusammenhalt, die dadurch entstehen – hier spielt sich die Magie des Lebens ab. Denn durch diese wertvollen Momente können wir wieder Kraft und Energie schöpfen um uns selbst, unsere Beziehungen und die Welt jeden Tag ein bisschen schöner zu gestalten.

Doch nur wenn du selbst in deiner vollen Kraft und Stärke bist, kannst du genau dasselbe deinen Mitmenschen schenken und mitgeben.

Wahre Liebe fängt bei dir im Herzen an. Von innen nach aussen kannst du deine Liebe aufbauen, bis sie alles in deinem Leben mit dieser wundervollen Energie verbindet. Denn so wichtig Selbstentwicklung auch ist, es sind erst die wundervollen Beziehungen und Verbindungen, die wir aufbauen dürfen, die uns wahrhaftig in ein liebevolles, sinnerfülltes Leben bringen.

Um diese Verbindung und Verbundenheit wieder in dein Leben einladen zu können, habe ich die folgenden Impulse für dich bereit:

Alle Liebe ist verflochten: die Liebe zu dir, die Liebe zum Leben, die Liebe zu den anderen. 

  • Lerne, Liebe in all ihren Formen in dein Leben einzuladen und anzunehmen. 
  • Lade sie ganz bewusst in dein Leben ein.
  • Verbinde dich mit dir, mit deiner Umgebung und mit deinen Liebsten.  
  • Lerne, in die Selbstverantwortung und Selbstfürsorge zu gehen.  
  • Gehe fürsorglich, respektvoll und achtsam mit den Menschen in deinem Leben um. Bringe deinen Beitrag und gib das, was du zu geben hast.
  • Lerne, einen gesunden Egoismus zu entwickeln und sage liebevoll Nein, um deine Ressourcen zu managen und die Verbindung aufrechtzuerhalten.  

Zeige Solidarität zu deinen Mitmenschen. Denn wie Albert Einstein gesagt hat: «Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn wir es teilen». Etwas zu erhalten fühlt sich wundervoll an. Doch zu geben, fühlt sich genauso schön an. Denn – du hast es sicher erraten – beide Aktionen sind miteinander in Liebe verbunden.


 Lebe im Hier und Jetzt!

«Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.»

-Buddha-

Nun kommen wir zum fünften Impuls, den ich dir heute mit auf den Weg geben möchte: geniesse das Leben im Hier und Jetzt. Es mag wie eine Floskel klingen, aber in der Gegenwart passiert das Leben. Nimm aktiv daran teil!

  • Hör auf, immer nur an Gestern und an Morgen zu denken. Das eine ist Vergangenheit und wird nie mehr zurückkommen, während das andere noch in der Zukunft liegt und ungewiss ist.
  • Lerne, dich von deiner Vergangenheit zu verabschieden.
  • Lerne, loszulassen. Solange du nicht loslässt, kannst du deine ganze Energie nicht im Hier und Jetzt entfalten.
  • Lerne also, dich mit dem gegenwärtigen Moment zu verbinden. Erinnere dich daran, wie kostbar deine Zeit auf dieser Welt ist. Nimm wirklich wahr, was um dich herum passiert. Wenn du die Gegenwart nicht für all das schätzt, was sie dir gibt, trittst du freiwillig wieder ins Hamsterrad ein. So lässt du wieder das Leben geschehen, ohne dass du ein aktiver Teil davon bist.
  • Lerne, deinen eigenen Weg zu gehen.
  • Gehe deswegen in Selbstverantwortung und übernimm das Ruder deines Lebens! Geniesse die Macht, die du über deine eigenen Entscheidungen hast und triff sie mit Liebe und Achtsamkeit.

Im Hier und Jetzt zu leben bedeutet, dass du bei dir ankommst und auch mal die Perspektive wechselst. Es bedeutet, dass du dein Hamsterrad bewusst verlässt und die Situation von aussen her betrachtest.

Beginne also heute damit im Hier und Jetzt anzukommen. Verbinde dich mit dir und der Natur. Meditiere, geh spazieren. Geniessen die kleinen Dinge im Leben, die jetzt gerade um dich herum passieren.

«Es ist egal, woher du kommst oder wer du warst; wichtig ist allein wohin du willst und wer du sein willst.»

-Alexandra Maria Huber-

Natürlich ist der Weg in die Sinnerfüllung ein Prozess. Lerne in kleinen Schritten, dein Leben mit Sinn zu füllen. Es erwartet keiner von dir, dass du alles von heute auf morgen kannst. Schenke dir die Zeit und die Liebe, die nötig sind, um diese Ziele zu erreichen. Bleib dran und geniesse die kleinen Fortschritte, die du jeden Tag machen wirst.

Lerne, aus dem Herzen heraus zu agieren. Wir sind sehr häufig im Kopf und hören uns Geschichten von unserem Ego an: «Veränderung macht Angst, sie ist unbekannt und gefährlich. Das brauchst du doch nicht! Hier in der Komfortzone ist es vertraut und sicher.»

Doch das Gegenteil von Angst ist Liebe. Lerne also, die Angst und die Liebe zu unterscheiden und lade Glück in alle deine Lebensbereiche ein. Sei geduldig und liebevoll mit dir, während du deinen neuen Weg findest und ihn gehst. Du wirst erstaunt sein, wie wunderschön dieser Weg ist.

«Die Liebe findest du in deinem Herzen.»

-Jacqueline Schürer-

Du findest mich auf folgenden Kanälen: Youtube, Instagram, Facebook, XING